Patronatskomitee

Das PFF „moods“ wird von einem breiten Patronatskomitee unterstützt:

«Nur wenn wir mit Freude an einer Sache sind (Biber), immer unser Bestes geben (Wölfe) und jeden Tag eine gute Tat vollbringen (Pfadi) kommen wir gemeinsam weiter (Pios). Alles Grundsätze die ich als „Nichtpfader“ vorbehaltlos unterschreiben könnte. Ich bin deshalb überzeugt, dass das Pfadi-Openair für alle einen Mehrwert schafft. Getreu dem Motto «Einmal Pfadi, immer Pfadi» wird das Pfadi-Openair über Menzingen hinaus good mood verbreiten!»
Peter Hegglin
Regierungsrat & Finanzdirektor; Kt. Zug

 

«Als ehemaliger Pfadfinder habe ich persönlich von den Werten der Pfadi, besonders von den in dieser sinnvollen Jugendbewegung gelernten Lebensgrundsätzen und Geschicklichkeiten sehr viel gelernt. Der Bevölkerung von Menzingen und der Nachbargemeinden empfehle ich sehr gerne, an diesem Anlass teilzunehmen: Lassen Sie sich diesen einmaligen musikalischen Leckerbissen nicht entgehen! »
Bruno Pezzatti
Nationalrat, Direktor Schweizer Obstverband

 

«Ein Pfadi Folk Fest, dass den vielen Ehrenamtlichen in der Pfadi erlaubt wieder einmal Pfadi – sprich Kameradschaft, friedliches Beisammensein, Lagerfeuer, Spiel & Spass, etc. – selber geniessen zu können und dass auch dem breiten Publikum die Werte und Inhalte der tollsten Jugendorganisation der Welt aufzeigt – was will man als Präsidentin mehr? Im Voraus schon herzlichen Dank an die Organisatoren und Helfer, welche die Idee PFF dank ihrem Einsatz weiterleben lassen!“ »
Barbara Blanc v/o Fiffan
Präsidentin Pfadibewegung Schweiz

 

«Die Pfadi Menzingen engagiert sich seit Jahren vorbildlich in der Jugendarbeit. Junge Erwachsene übernehmen Verantwortung und begleiten Kinder und Jugendliche. Diesem Engagement gehört grossen Respekt und grosse Wertschätzung. Ein Pfadi-Openair in der Menzingen zu organisieren, in welchem die Bevölkerung – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – miteinbezogen sind, finde ich grossartig und verdient mein Wohlwollen und meine Unterstützung.“ »
Margrit Hegglin
ehem. Gemeindepräsidentin Menzingen

 

«Die Bereitschaft der jungen Organisatorinnen und Organisatoren, dieses Fest in unserem Dorf durchzuführen und dafür viel Zeit zu investieren, ist beeindruckend. Ich bin überzeugt, dass ihr Enthusiasmus und ihre Begeisterung für das PFF am Fest-Wochenende nur positive Stimmung in Menzingen verbreiten werden. Und wir – die Besucherinnen und Besucher – wir brauchen am Fest einfach nur gute Laune mitzubringen. Ich freue mich darauf!“»
Monika Barmet
Kantonsrätin

 

«Als Feuerwehrkommandant bin ich stolz, ehemalige und noch aktive Pfadi Mitglieder in unserer Feuerwehr zu haben. Sie sind sich gewohnt, Verantwortung zu übernehmen und tun das auch als Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann. Ich unterstütze dieses Vorhaben gerne und wünsche den verantwortlichen Pfadis viel Glück und gutes Gelingen für unvergessliche schöne Tage am PFF in Menzingen.“»
Karl Nussbaumer
Feuerwehrkommandant, Kantonsrat

 

«Das PFF Menzingen hat unsere volle Unterstützung, da es sich als Ziel gesetzt hat, die Werte der Pfadfinderbewegung für Jugendliche und Familien erlebbar zu machen. Werte wie Kameradschaft, Freundschaft, Solidarität, Respekt vor jedem Menschen, Förderung des eigenständigen Denkens, Kennenlernen der eigenen Stärken und Schwächen, Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen, gemeinsames Tun, Achtung vor der Schöpfung, Kreativität und Einsatz für eine Gemeinschaft, werden auf spielerische Art eingeübt»
Sr. Antoinette Hauser
Provinzoberin Schwestern vom Hl. Kreuz

 

«Es ist für das Dorf und für unsere Pfarrei eine grosse Bereicherung, dass sich in der Pfadi junge Menschen zusammenfinden, um miteinander zu entdecken, worauf es im Leben ankommt: einen Sinn finden, Freundschaft und Geborgenheit erleben, Vertrauen wagen. Es freut es mich ausserordentlich, dass die Pfadi Menzingen, zusammen mit einer begeisterten Crew von Ehemaligen, diesen nationalen Pfadi-Event in unserem Dorf durchführt. Ihr Mut und ihre Bereitschaft, ein aussergewöhnliches Engagement für Junge zu leisten, das ist wirklich beeindruckend.“ »
Martin Gadient v/o Mammut
Gemeindeleiter Pfarrei St. Johannes,
Präses Pfadi Menzingen

 

«Es braucht viel Engagement und Überzeugung, einen so grossen Anlass wie das «moods» zu realisieren. Den vielen jungen Organisatoren möchte ich ganz herzlich gratulieren, dass sie den Mut aufbringen und sich vom grossen Aufwand, der auf sie zukommt, nicht abschrecken lassen. Als ehemaliger Jungwächtler wünsche ich der Pfadi Menzingen, dass der Anlass ein grosser Erfolg wird, über den man noch lange im und ausserhalb des Dorfes sprechen wird.“ »
Werner Dubacher
Vorsitzender, Bankleitung Raiffeisen Menzingen

 

«An der Pfadi beeindruckt mich der Eifer, mit dem die Verantwortlichen ihre Aufgaben wahrnehmen und die Art, wie ältere Mitglieder immer wieder den jüngeren Verantwortung übertragen: eine modellhafte Bewegung für junge Menschen. Das PFF verdient unser Vertrauen: in die jungen Leute, die ihre Freizeit für ein hohes gestecktes Ziel einsetzen. Sie bescheren sich, den älteren Pfader/innen der ganzen Schweiz, und der Gemeinde Menzingen mit ihrer Bevölkerung ein grosses Festwochenende.“ »
Tony Mehr
Redaktionskoordinator „mänziger zytig“, ehem. Elternrat Pfadi Menzingen

 

«Möge der Funke, den die Organisatoren mutig gelegt haben, zünden und sich das Stimmungsfieber wie ein Feuer über die ganze Pfadibewegung in der Schweiz und die Bevölkerung der Zentralschweiz ausbreiten! Ich hoffe, dass das PFF für die Teilnehmer und die Organisatoren zum Geschenk wird und alle Impulse, Motivation und Freude mitnehmen können in ihren Alltag und für ehrenamtliche Tätigkeiten zu Hause. “ »
Josef Staub
Bürgerpräsident Menzingen

 
«Ehrenamtliche Tätigkeiten sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Es beeindruckt mich sehr, wie viel Freizeit und Herzblut junge Leute für die Pfadi einsetzen. Sei es, indem sie als Kinder die Übungen und Lager besuchen oder sei es später, wenn sie als Jugendliche Übungen und Lager vorbereiten und durchführen.Nun organisieren „alte“ Pfader, wiederum in ihrer Freizeit und mit dem gleichen Herzblut ein riesiges mehrtägiges Fest. Dieses Engagement für die Allgemeinheit ist nicht selbstverständlich und verdient grosse Anerkennung»
Jeanette Zürcher-Egloff
Bäuerin, Bürgerrätin

 

«Pfadifreunde aus der ganzen Schweiz treffen, am abwechslungsreichen Programm teilnehmen, tolle Stunden bei Konzerten und Pfadiaktivitäten verbringen und eine fantastische Stimmung «great MOOD» erleben, das zeichnet für mich das PFF aus. Im Namen der Pfadi Kanton Zug danke ich dem Organisationskomitee herzlich für seinen Einsatz und freue mich, mein siebtes PFF im eigenen Kanton erleben zu dürfen »
Manuel Frigo v/o Ötzi
Präsident Pfadi Kanton Zug

«Die Pfadi finde ich eine wichtige Organisation für unsere Jugendlichen: Sei es, um Gleichgesinnte zu treffen, miteinander sinnvoll die Freizeit zu gestalten, sich in eine Gruppe einzugliedern, Teamwork zu leben sowie Führungserfahrungen zu machen. Ich freue mich, dass das PFF 2015 auf unserer schönen Hochebene mitten in der unvergleichlichen Moränenlandschaft stattfindet! Als Einwohner und „Urmänziger“ bin ich stolz, dass unsere Gemeinde Austragungsort ist.»
Beat Zürcher
Geschäftsleiter Zürcher Holzbau AG

 

Auch folgende Persönlichkeiten unterstützen das PFF „moods“ als Mitglied des Patronatskomitees:

  • Peter Dittli, Gemeindepräsident Menzingen
  • Roman Staub, ehem. Gemeindepräsident Menzingen
  • Christoph & Barbara Baumann, Pfarrer der reformierten Kirche Zug-Nord und Menzingen
Top